Seminarort und Einzelberatung: Dieselstraße 2, 76448 Durmersheim - Würmersheim (zwischen Rastatt und Karlsruhe)

 

Durch Persönlichkeitsarbeit und aus Anonymitätsgründen, sind wir in Gruppenseminaren auf du und du!“ Des weiteren ist es uns ein persönliches Anliegen, Gefühle auf Augenhöhe mit Menschen zu verbinden. Wenn du Informationen  zu Terminen per E-Mail erhalten möchtest, abonniere über die Kontaktseite unseren Newsletter.

 

Einzeltermine und Paartermine nach Vereinbarung

Zur Anmeldung:  Kontakt         

Kontakt Tel: 07245 / 91 58 24 9         

                                                                                                              "Man muss kein Genie sein,

                                                                                                               um ein Genie zu sein,

                                                                                                               man muss nur sein Potential genial

                                                                                                               entfalten können."

 

Themen Aufstellungstage:

 

Thementage sind ausgesprochen intensive Seminare. Wenn ich mit einem einzelnen und seinem Thema arbeite, wird jeder Teilnehmer im Füreinander und Miteinander, auch für sich selbst viel gewinnen und mitnehmen können an Erkenntnissen und Lösungswegen. Bei Thementagen arbeite ich auf eine Weise bei der alle etwas lernen können, in der eine bereichernde, themenbezogene und intensive Gruppendynamik entsteht. (Aus organisatorischen Gründen können Thementage nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen stattfinden, höchstens jedoch 12 Personen)

  • Themenbezogenes Aufstellen
  • Meditation
  • Übungen
  • Gesprächsrunden
  • Austausch
  • Rituale

 

Seminarzeiten: 9.30 – ca. 16.00 Uhr,

Seminargebühr Thementag: mit eigener Aufstellung 140.- €/Pers.

                                             ohne eigenes Anliegen     40.- €/Pers.

 


Themen Aufstellungstag: Endlich ankommen!

Am Samstag 8 September 2018

 

Mit dem Wort Seele wird viel Herzschmerz in Verbindung gebracht. Sie lässt uns im Laufe unseres Lebens viele Schmerzen fühlen. Und gerade wenn wir uns als Kinder unverstanden, ungeliebt, nicht beachtet und nicht wertgeschätzt fühlten, so wie wir es uns gewünscht oder gebraucht hätten. So sagt man sprichwörtlich, „das tut uns/mir in der Seele weh“ bis heute noch.

 

Genau diese Gefühle weißen uns den Weg, zurück zu uns selbst und den eigenen Ursprung. So ist die Seele auch das Potenzial, das wir in dieses Leben Mitbringen und sie leuchtet, um ein vielfaches mehr, wenn man sich mit den Schattenseiten des eigenen ICH auseinandergesetzt hat. Erst dann können wir für uns selbst und andere Verantwortung übernehmen.

 

So frage dich:

  • Wo wurde meine Seele verwundet, weil ich nicht die Liebe, Aufmerksamkeit … bekommen habe, die ich mir so sehnlichst wünschte?
  • Wo gebe ich, anderen die Schuld und übernehme nicht die Verantwortung für mein Leben und mein Wohlbefinden?
  • Wo stoße ich mit meinen Gefühlen an meine Grenzen oder drehe mich im Kreis?

Deine Träume Wirklichkeit werden zu lassen, ist nicht nur anderen vorbehalten. Wer fühlt und bewusst wahrnimmt, was ihn hindert, für den können sich die Türen öffnen.

 


Themen Aufstellungstag: Was hindert mich, die Fülle zu leben!

Am Sonntag 14 Oktober 2018

 

„Was willst du wirklich in deinem Leben?“ 9 von 10 Menschen, wissen es schlichtweg nicht, sie wissen nur, was sie NICHT wollen und leiden oder verdrängen.

 

In diesem bereichernden Seminar kommt in die Unklarheit – mehr Klarheit und in die Unbewusstheit – mehr Bewusstheit, über die Ursache. Denn Unbewusstheit und Unklarheit erschaffen und manifestieren in uns innere Zustände, unter denen man leidet. Sie bringen Mangel, Konflikte, Krankheiten und Lebenskrisen mit sich. Z. B. 

  • Verdrängte Gefühle, unbewusste Gedanken und Überzeugungen

Abgespaltene unverarbeitete Erlebnisse aus vergangener Zeit

 

Gemeinsam machen sie das aus, was deine Seele dem Körper übermittelt und sich in ihm widerspiegelt. Und das, wo dein Herz fühlt: „Das, was du hier lebst, da stimmt doch etwas nicht!“

 

Erkenne, wo du JETZT stehst, und erlaube dir den Weg heraus aus den unbefriedigenden Zuständen oder Krisen. Und nimm die Herausforderung an. Ein Seminar, das die Teilnehmer ihren Wünschen und Bedürfnissen näher bringt und sie fragt,“ was will ich wirklich?“

 


Themenaufstellungstag: Endlich tun, was gut für mich ist.

Am Samstag 10 November 2018

 

Warum tun wir so oft nicht das, was gut für uns ist?

Wir Menschen wissen, was gut für uns selbst ist, dennoch handeln wir oft nicht danach. Fragst du dich manchmal auch, weshalb ist das so. Was blockiert mich, dass mich nicht ins Handeln bringt? Kennst du das auch, als ob ein Selbstzerstörungsmechanismus wirksam zu sein scheint. Handelst du zu deinem Besten oder kennst du es auch, dass man dir erklärt hat, wie die Dinge zu sein haben damit es funktioniert oder vor allem damit funktionierst.

Immerhin gibt es Situationen, in denen man das kann und auch tut: Wir fliehen bei Gefahr, wir schützen uns vor Kälte oder Hitze, kümmern uns um den Nachwuchs.

Gibt es Themen, die du gerne verändern würdest und einfach nicht hinbekommst? Was steckt hinter der Selbstsabotage, warum man nicht das hinbekommt, was gut für einen selbst ist.

  • Wie viel bist du dir selbst Wert?

In diesem Seminar kannst du dem, was dich hindert, das zu leben, was gut für dich ist, auf den Grund gehen. Dadurch wird es für dich greifbar und erhält die Chance zur Veränderung.

 


Themenaufstellungstag: die Chance der Wechseljahre (das Frauenseminar)

Am Sonntag 2 Dezember 2018

 

Die Wechseljahre der Frau sind eine neue Lebensphase, die mit allem was sie mit sich bringt, durchaus eine Herausforderung sein kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Frau Kinder hat oder nicht. Es wechselt sich etwas und nicht nur hormonell und körperlich, nein auch psychisch und gefühlt.

 

Wenn die Kinder Flüge werden, fragst du dich vielleicht:

  • Wie geht es weiter?
  • Will ich eine Neuorientierung, in der Beziehung oder im Beruf?
  • Was steht im Vordergrund oder habe ich überhaupt noch eine Chance?

Frauen ohne eigene Kinder sind meist Müde, ausgelaugt oder befinden sich im Burn-out.

 

Allen gemeinsam ist jedoch, dass:

  • Der Kampf mit der körperlichen Veränderung
  • Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen usw. enorm Kraft kosten, damit umzugehen.

Die neuen Herausforderungen, auf die man eine Antwort sucht sind, dann:

  • Was ist der Sinn meines Lebens noch?
  • War das schon alles?
  • Wenn ich nicht zufrieden bin, was dann?

Hier kannst du die Herausforderung annehmen und genauer hinschauen, wer du bist und was du noch möchtest, auf diesem Weg des älter Werdens. Hier erlebst du im regen Austausch und durch aufstellen der Themen, dass du nicht alleine bist, mit diesem Thema und findest deine Bestmögliche Lösung. Willkommen, im Kreis der Frauen